„Offen für alle: Die Bahnhofstraße!“

Das Konzept „Offen für alle: Die Bahnhofstraße!“ vom Bürgerforum Zukunft Lichtenrade e.V. und Händlerinitiative Bahnhofstraße war im Herbst 2014 eines von vier siegreichen im Senatswettbewerb "MittendrIn". Der Titel war gleichzeitig Programm und meinte nicht nur Barrierefreiheit, bezogen auf die Mobilitätseinschränkungen, sondern betrachtete das Thema als ganzheitlichen Ansatz. Barrieren aller Art, für Alt und Jung, „Eingeborene“ und „Zugereiste“ sollten zwischen April und Oktober 2015 öffentlichkeitswirksam aufgezeigt und möglichst schnell aus dem Weg geräumt werden. Ziel war es, aus vielen einzelnen Händlern mit den Bürgern und Vermietern eine über die Stadtteilgrenzen hinaus nachhaltig anziehende Flaniermeile mit einer neuen Willkommenskultur zu machen, ein ebenerdiges Einkaufserlebnis. Mehr Infos über das, was damals im Rahmen von „Offen für alle: Die Bahnhofstraße!“ umgesetzt wurde, finden Sie hier.

"Offen für alle: Die Bahnhofstraße!" war im Grunde genommen der Versuchsballon für das "Aktive Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße!" und hat gezeigt, dass der Weg zu einer besseren, anziehenderen Einkaufstraße ein langer und beschwerlicher sein wird. Geduld und Durchhaltevermögen ist bei allen Beteiligten gefragt.