Singen Sie mit: Beim 1. Lichtenrader Adventssingen vom Unternehmer-Netzwerk Lichtenrade

Am Freitag, den 9. Dezember 2016 ist es soweit: Von 18 bis etwa 20 Uhr werden Künstler und Chöre mit kleinen und großen Sängern ohne Gage und den teilnehmenden Lichtenradern gemeinsam auf dem Freigelände der Alten Mälzerei Advents- und Weihnachtslieder auftreten. Zugesagt haben bisher:

  • Nahariyaschule
  • Käthe-Kohlwitz-Schule
  • Frauenchor Mahlow
  • Lichtenrader Männerchor
  • Leo Kestenberg Musikschule

Die Anfragen bei den Chören aus und um Lichtenrade herum laufen noch. Das Programm wird laufend auf dieser Seite aktualisiert.

Nach dem gemeinsamen Singen mit den Chören werden dann „Lutz Fußangel & Friends" mit flottem, swingendem Weihnachts-Jazz die Veranstaltung bis 22 Uhr ausklingen lassen. Der Eintritt ist kostenlos.

Liedertexte:

Vor Ort bekommen Sie die von uns die Liedertexte in gedruckter Form. Da wir aber nicht wissen, wieviele Lichtenrader mitsingen wollen, finden Sie hier die Texte als PDF zum Download.

Schnabulieren für den guten Zweck

Für die Besucher werden der kalten Jahreszeit entsprechende Leckereien angeboten: Glühwein, Tee, heiße Suppe, selbstgebackene Kuchen etc. Das UNL wird die gesamte Organisation und Durchführung weitestgehend mit eigenem Personal, bzw. Helfern aus befreundeten Organisationen leisten. Ziel ist es, den aus den Cateringeinnahmen nach Abzug der Veranstaltungskosten verbleibenden Überschuss an Lichtenrader Jugendorganisationen zu spenden.

Adventsgeschichten und Fotos mit dem Weihnachtsmann

Die Stadtbibliothek organisiert für die kleinen Besucher ein Kinderprogramm mit Basteln und Vorlesen. Auch für die „Großen“ geeignet ist das Angebot von Apollo-Optik: Wer möchte, kann sich kostenlos mit einem Weihnachtsmann und Engel fotografieren lassen.

Kostenlose Mälzerei-Führungen

Während der Veranstaltung können sich Interessierte um Teilnahmeplätze für kostenlose Führungen durch die Räume der Alten Mälzerei bewerben. Wer bei einer der nächsten Führungen dabei sein möchte, kann sich am 9. Dezember vor Ort in eine Liste eintragen.