Termine

Veranstaltungen in Lichtenrade und drum herum

Sie haben eine Veranstaltung, auf die Sie hinweisen möchten?
Senden Sie uns die Veranstaltungs- und Kontaktdaten!

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden schon einige Termine abgesagt, voraussichtlich werden weitere folgen.
Bitte erkundigen Sie sich direkt beim Veranstalter oder den Verantwortlichen des Aktiven Zentrums.
Telefonisch (030) 894 03 590 oder per Mail: gsm@az-lichtenrade.de

Aktuelle Veranstaltungen

Spargelfest 2022

Für weitere Informationen Bild anklicken.

14. Mai: Erst flanieren auf der Bahnhofstraße, dann Spargel satt vor der Alten Mälzerei!

Am Samstag, den 14. Mai wird in Lichtenrade gefeiert: Von 10 bis 14 Uhr auf der Bahnhofstraße und ab 13 Uhr mit einem Spargelfest vor der Alten Mälzerei in der Steinstraße. Anlass ist der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“.

Gewinnjagd auf Spargel-Stempel

Die lokalen Gewerbetreibenden, Vereine und Organisationen zeigen, wie abwechslungsreich, musikalisch und kreativ die Lichtenrader Bahnhofstraße samt Umfeld ist: Mitmach-Aktionen, Live-Musik, leckere Snacks und Getränke, viele Infos und eine „Gewinnjagd“ lohnen, am Samstagvormittag ab 10 Uhr über die Bahnhofstraße zu bummeln. Wer beim Flanieren an den Ständen bis 14 Uhr mindestens acht Spargel-Stempel sammelt, nimmt an einer Tombola mit tollen Preisen teil. Die Auslosung erfolgt um 14:15 Uhr live beim Spargelfest vor der Alten Mälzerei.

Spargel und Wein bei Live-Musik genießen

Ab 13 Uhr geht es nahtlos vor der Alten Mälzerei mit einem Spargelfest weiter. Natürlich mit frisch zubereiteten Spargel-Gerichten, passenden Weinen, einem Kinderprogramm von den „Gänsefüßchen“ und dem Lichtenrader BC sowie Live-Musik.

Gesucht: Spargel-Königin und Spargel-König

Von 13 bis 18 Uhr legt ein Discjockey für jeden Musikgeschmack auf, Mittanzen ist ausdrücklich erwünscht. Ab 18 Uhr bis zum Veranstaltungsende um 20 Uhr gibt es dann Live-Musik von einer tollen Live-Band. Zwischendurch kann man an einem Spargel-Wett-Schätzen teilnehmen, um 16 Uhr werden dann die besten „Schätzer_innen“ zur Spargel-Königin bzw. zum Spargel-König gekürt.

Organisiert wird das Fest von den Gewerbetreibenden der Bahnhofstraße, dem Kulturverein Alte Mälzerei e.V., dem Verein FlanierRevier Lichtenrade e.V. und dem Geschäftsstraßenmanagement Lichtenrade Bahnhofstraße. Gefördert wird das Fest durch den Bezirk Tempelhof-Schöneberg mit Mitteln des Landes Berlin und des Bundes.

Alten Mälzerei: Badekappen mit Botschaft
Alten Mälzerei: Badekappen mit Botschaft

Ab 24. Januar in der Alten Mälzerei:
Badekappen mit Botschaft

Wanda Wattestab, Ramona Rakete, Polly Popcorn und Zora Zweck – so heißen einige der insgesamt 56 Badekappen, die die Lichtenraderinnen Beate Kothe und Katja Schnetzke kreiert und fotografiert haben. Die Badehauben sind aus Alltagsgegenständen gestaltet. Das Modell Wanda Wattestab zieren z. B. unzählige Wattestäbchen, Ramona Rakete präsentiert sich mit Tischfeuerwerk als Korkenzieherlocken, auf Polly Popcorns Haube kräuselt sich essbares Popcorn und Zora Zweck ist mit Reißzwecken übersät. Vier der Modelle und Fotos aller Badekappen der BEATKAPS sind nun voraussichtlich bis Ende Juni 2022 in der Ausstellung „Can you hear me?“ in der Alten Mälzerei, Steinstraße 41 (4. OG in den Räumen der Fa. SWP) in Lichtenrade zu sehen.

Eine kleine Auswahl der Badekappen war bereits Teil einer privaten Vernissage mit anderen Künstlern und des Lichtenrader Kunstfensters 2020. Vor dem Schaufenster eines Optikers blieben die Leute lange stehen, lachten und fanden offensichtlich Gefallen an den prachtvollen Schwimmhauben.

Die BEATKAPS wollen erkrankten Menschen ohne Diagnose Gehör verschaffen  

Hinter den fantasievollen Badekappen steckt aber mehr als eine Vorliebe für das unverzichtbare Schwimmutensil der 70er Jahre. Beate Kothe leidet seit Jahren unter anderem unter Muskelschwäche. Ihre Symptome wurden als „psychosomatisch“ abgestempelt wie oftmals bei vielen Patienten, bei denen keine genaue Ursache für ihr Leiden gefunden wird. Für diese Menschen möchten Beate Kothe und Katja Schnetzke da sein und ihnen Gehör verschaffen. Daraus resultiert die Botschaft der BEATKAPS: „Can you hear me? Can you feel me inside?“


Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag von 10-17 Uhr,  Freitag von 10- 15 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Es gilt die aktuelle 2G- Regel mit Mund-Nasen-Schutz. Die Besucher_innen solltenden laufenden Betrieb des angeschlossenen Architekturbetriebs der SWP nicht stören. Rückfragen daher bitte nur über diese Mobilnummern: (0174) 7342078 oder (0151) 42305103.

Stand 20. Januar 2022

Logo Bahnhofstraße Lichtenrade
Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Logo Städtebauförderung
Logo die raumplaner
Stadtwappen Tempelhof-Schöneberg
Logo be Berlin